Umstellung auf PCS7-Steuerung für ein Trockenklärschlamm-Silo

Tat:

Das erste von zwei Trockenklärschlamm-Silos, die im Zusammenspiel eine Verbrennungsanlage beschicken, wurde umfassend modernisiert. Etwa ein Jahr lang war es außer Betrieb, um die erheblichen Umbaumaßnahmen durchzuführen. Bei dieser Modernisierung wurden nicht nur Teile der Hardware erneuert, sondern auch die bestehende S7-Steuerung samt InTouch®-Visualisierung auf ein Simatic-PCS7-Leitsystem umgestellt.

Nun ging es darum, das Silo wieder in die Abläufe einzubinden. Der enge Zeitplan für die Inbetriebnahme war unsere größte Herausforderung: Wir hatten nur vier Stunden Stillstandzeit zur Verfügung, da die Verbrennungsanlage in den laufenden Produktionsprozess eingebunden war. Wir integrierten die vorhandenen Steuerungskomponenten in eine bereits bestehende PCS7-Umgebung und banden die neuen Hardware-Komponenten ein. Anschließend setzten wir die alte Steuerung außer Betrieb und legten die Steuerungskomponenten der Altanlage Schritt für Schritt auf das neue PCS7-Leitsystem um.

Wir integrierten darüber hinaus ein MultiFlex-Wiegesystem in die Anlage, also eine Schneckenwaage für die kontinuierliche Dosierung nach Gewichtseinheiten. Zudem brachten wir die Gesamtanlage gemäß den Vorgaben für die explosionsgeschützten Zonenbereiche auf den neuesten Stand der Richtlinien, um die benötigte TÜV-Zertifizierung zu erhalten.

Derart komplexe Arbeiten in begrenzter Zeit auszuführen, setzt optimale Planung voraus. Deshalb hatten wir vorab die gesamte Anlage in EPLAN P8 konstruiert und den neuen kundenspezifischen Bezeichnungsschlüssel eingefügt.

Branche:

Bau, Steine, Erden

Erfolg:

Mit der neuen Steuerung läuft der Verbrennungsprozess im Zusammenspiel mit dem zweiten Silo gleichmäßiger als zuvor. Dadurch kann dank verbesserter Redundanz mehr Trockenklärschlamm verbrannt werden. Das neue System verhindert außerdem Ausfallzeiten bei Wartungsarbeiten.

Zudem wurde die Anlage gemäß den neuesten Richtlinien sicherheitstechnisch auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Es macht uns schon ein wenig stolz, das enge Zeitfenster für den Umbau der Anlage eingehalten zu haben: Die zeitkritische Durchführung der Arbeiten ging ganz nach Plan.

Für erler war es außerdem das erste Projekt mit der PCS7-Steuerung. So haben wir nun ein weiteres System für unsere Kunden in unserem Kompetenz-Portfolio.

Technologien:

  • Simatic PCS7
  • Simatic ET 200SP
  • ABB Frequenzumrichter, Typ ACS355, ACS880
  • MultiFlex-Schneckenwaage
  • Profinet / Profibus